Telefon +49 2602 94 9928 0 Mo - Fr9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr Sa9:00 - 13:00 Uhr Nach telefonischer Rücksprache erreichen Sie uns
von 8:00 bis 20:00 Uhr.
Augenblick Brillen&Kontaktlinsen GmbH

Visualtraining … kann man „gut sehen“ lernen?

Kurz- und Weitsichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung können durch Sehübungen nicht beseitigt werden. Aber nicht immer sind Brille oder Kontaktlinse notwendig: Mit Visualtraining können Sehmängel oft behoben werden.

Bei physikalisch bedingten Sehfehlern wie Kurz- oder Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung können Korrekturen mit Hilfe einer Brille oder Kontaktlinsen durchgeführt werden. Manchmal liegen die Ursachen für eine Sehschwäche aber auch in der Koordination der Augenbewegungen. Hier kann das sogenannte Visualtraining helfen. Eine wichtige Grundlage guter visueller Leistungsfähigkeit sind gleichmäßige, fließende Augenbewegungen. Diese können durch Probleme in der kindlichen Entwicklung oder spätere Einflüsse nicht ausreichend entwickelt sein. Das verursacht dann fast zwangsläufig auch Störungen in den nachfolgenden Entwicklungsstufen. Zum Beispiel erfordert schnelles Lesen mit guter Sinnerfassung ein regelrechtes »Einscannen« des Textes in das Gehirn. Zwei Augen, die wie Einzelgänger keine gute Kooperation entwickelt haben, werden nie in der Lage sein, über einen geschriebenen Text zu gleiten und im Gehirn einen schnellen Vergleich mit dem bisher Gelernten zuzulassen. Lerneinheiten werden nur als bruchstückhafte Erfahrungsmuster zur Verfügung stehen. Ein Teil des modernen Visualtrainings wird am Bildschirm unter Echtbedingungen durchgeführt.

Studien haben gezeigt, dass ein Kind während der Schulzeit jeden Tag über 80 % mit sehabhängigen Aufgaben verbringt. Der Computer wird zum unverzichtbare Bestandteil des Lebens. Das bedeutet, dass das Sehvermögen bei einem Kind in Ordnung sein muss. Unbeschwertes und leistungsfähiges Sehen ist nur möglich, wenn alle Teilbereiche flüssig ineinandergreifen und sich gegenseitig nicht behindern oder ausschließen. Kinder sagen häufig, dass die Buchstaben im Lesebuch »springen« oder »tanzen«. Die Folgen sind Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten, die es sein ganzes Leben begleiten werden. Die Folgen können relativ leicht von den Eltern beobachtet werden.
 Das Kind:

  • kann sich schlecht konzentrieren
  • hat Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung
  • schreibt über oder unter der Linie
  • verdoppelt Buchstaben, lässt sie weg oder verwechselt sie
  • liest ungern und schlecht
  • kann Zeilen schlecht halten, lässt Wörter aus oder erfindet neue
  • klagt über Kopfschmerzen
  • kann schlecht einen Ball fangen

Viel Kinder, oder auch Erwachsene haben Symptome wie:
mangelhafte allgemeine Sehleistung, permanente Kopfschmerzen, Übelkeit beim Autofahren, Schwierigkeiten einen Text länger und unbeschwert zu lesen, Kopfschmerzen bei Computerarbeit, Schwierigkeiten zu balancieren – auch beim Sport lässt die Auge-Hand- oder Auge-Fuß-Koordination sehr zu wünschen übrig. In Abstimmung mit behandelnden Ärzten können wir mit dem Visualtraining, erhebliche Erfolge erzielen und die Probleme ein für alle Mal beseitigen. Das Programm begleitete die jeweilige Person bis zu einem halbe Jahr. Trainiert wird mit verschiedenen Übungen zur Auge-Hand-Koordination, Augenbewegungen, Augenfixierung, Einstellen auf Entfernungen, Balance und Orientierung. Das Training findet auch zu Hause statt, denn ohne die Mitwirkung der Betroffenen wird sich kein Erfolg einstellen. Die Übungen finden am Computer (es gibt jede Übung auch alternativ OHNE PC) und mit verschiedenen anderen Hilfsmitteln statt. Regelmäßige Kontrolltermine bei unseren Funtionaloptometristen, die den Fortschritt überprüfen, begleiten das Programm. Die bereits erzielten Ergebnis geben dem Visualtraining recht. Personen die das Programm durchlaufen haben, freuen sich, wieder beschwerdefrei durchs Leben zu gehen. Durch die entscheidend verbesserte Sehleistung steigert sich die Lebensqualität deutlich. Auch Bewegung und Sport machen nun wieder Spaß.

Nähere Informationen oder einen Termin erhalten Sie unter Telefon 02602/80510 oder per Mail an info@augenblick-optik.de


Ebenfalls empfehlenswert ist die Internetseite www.trainyoureyes.com

Unseren Funktionaloptometristen Kerstin Müller, Manfred Scholl, Oliver Fröhlich und Andreas Schmidt stehen Ihnen gerne zur Verfügung