Kinder-Augentraining für besseres Sehen

Augenblick_Wirges (17)Es kommt immer wieder vor, dass es zu Mängeln und Problemen in der Sehverarbeitung kommt. Dies kann dann zu einer Verzögerung der Sehentwicklung führen. Mit herkömmlichen Messmethoden, wie sie z.B. beim Augenarzt oder Kinderarzt vorgenommen werden, sind dabei aber keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen.
Stattdessen treten Probleme auf, die nicht direkt dem Thema Sehen zugeordnet werden können.

Ein Beispiel:
Ungefähr 80 Prozent eines normalen Schulalltags ist das Kind mit sehabhängigen Aufgaben in der Nähe beschäftigt.

Dabei könnten folgende Symptome Gründe von Defiziten sein:

  • Verschwimmen der Texte beim längeren Lesen
  • Wiederholen oder Auslassen von Zeilen beim Lesen
  • Eingeschränkte Lesegeschwindigkeit
  • Langsames Abschreiben von Texten
  • Probleme die Sehschärfe verschiedenen Entfernungen anzupassen
  • Schnelles Ermüden der Augen
  • Konzentrationsverlust im Laufe des Tages

In der Kinderoptometrie gehen wir genau auf die Entwicklung des Sehens, ihre Abweichungen und die Folgen im Alltag ein und überprüfen die Sehsituation Ihres Kindes. Wir nehmen uns Zeit und erarbeiten gemeinschaftlich mit Ihnen und Ihrem Kind verschiedenen Tests. Diese geben uns Aufschluss darüber, ob wir Ihrem Kind mit einer entsprechenden Brillenglaskorrektur und/oder ein Sehtraining helfen können.

WICHTIG: Defizite, die im Kindesalter entstanden sind, können auch bei Erwachsenen noch zu vergleichbaren Problemen führen. Es kann also sinnvoll sein, dass auch Erwachsene dieses Augentraining durchlaufen und wir ihnen damit helfen können.